Jufa e.V. ambulante Erziehungshilfe an der Medardus Ganztagsschule (GTS) in Bendorf

Die ambulante Erziehungshilfe ist seit August 2011 an der Medardusschule aktiv. Bei diesem  Angebot arbeiten die Medardusschule Bendorf, das Jugendamt Mayen- Koblenz und der ausführende Jugendhilfeträger JuFa e.V. zusammen.

Die ambulante Erziehungshilfe unterstützt die Schüler/innen und deren Familien bei der Umsetzung verschiedener Ziele. Das Angebot umfasst folgende Punkte:

 

Unterstützung für die Schüler/innen

Einzelarbeit

  • Stärkung und Förderung der kindlichen Ressourcen
  • Auf- und Ausbau sozialer und emotionaler Kompetenzen
  • Förderung lebenspraktischer Fertigkeiten
  • Sichtbarmachen von Stärken (Anerkennung, Integration des Kindes)
  • Unterstützung der kognitiven Leistungsanforderungen

Soziale Gruppenarbeit (Sozialkompetenztraining)

  • Aktivierungs- und Kooperationsübungen
  • Teamarbeit
  • Nähe-/Distanzübungen
  • Achtsamkeitsübungen
  • Deeskalationsübungen
  • Kommunikationsübungen

Unterstützung für die Eltern

  • Beratung und Unterstützung der Eltern in Erziehungsfragen
  • Vermittlung und Zugang zu geeigneten Hilfsangeboten schaffen
  • In Krisensituationen sind die JuFa-Fachkräfte Ansprechpartner für die Eltern, versuchen zu entlasten und durch die Krise zu begleiten.

Ansprechpartner der ambulanten Erziehungshilfe sind

Frau Hofmann mobil 0160 - 96 00 26 27

Herr Zimmermann mobil 0163 - 250 77 42

Ebenfalls erreichbar unter der Telefonnummer 02622 - 90 25 96.