Abschiedsfeier der 4. Schuljahre

„Kicking for Girls“ an der Grundschule Medardus in Bendorf

"Soziale Integration von Mädchen durch Fußball" heißt die Aktion mit dem Grundgedanken junge Mädchen in sozial benachteiligten Regionen durch den Fußball in die Gesellschaft zu integrieren. Das Projekt "Kicking for Girls" setzt der Fußballverband Rheinland gemeinsam mit der Grundschule Medardus Bendorf erfolgreich um. Jeden Donnerstag werden die Mädchen im Rahmen des Ganztagsangebots in einer Fußball-AG für den Fußball begeistert, um Ihnen Wege in den organisierten Sport aufzuzeigen. Der Teamgedanke zählt.

Diese Woche stand ein besonderes Event an, das Schul-Turnier, bei dem sich die Kinder der Medardus - Grundschule mit den Kindern der Grundschule Bodelschwingh und Weitersburg vergleichen konnten. Diese Fußballturniere stellen für die Kinder einen Höhepunkt dar, auf den sie hin fiebern und der noch lange im Gedächtnis bleibt. Dabei stehen der Spaß und das erlebte Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund. Am Ende freute sich jede Kickerin über ihre Medaille und ein T-Shirt, denn in diesem von der Laureus Sport for Good Foundation geförderten Projekt sind alle Gewinnerinnen!

Schlossparklauf 2019

Am Freitag, den 24. Mai 2019 fand der 5. Schlossparklauf der Bendorfer Grundschulen statt. Alle zwei Jahre wird diese schöne Laufveranstaltung von der Medardus-Grundschule organisiert und durchgeführt.

Aus jedem Jahrgang qualifizieren sich die besten 6 Jungs und die besten 6 Mädchen für die jeweilige Schulmannschaft. Gelaufen wird im Sayner Schlosspark, die Rundstrecke beträgt 822m.

Die drei Schnellsten jeden Jahrgangs kommen in die Wertung, woraus sich die Gesamtwertung der Schulen ergibt. Zusätzlich werden die drei Besten jeden Jahrgangs geehrt.

Nachdem wir vor zwei Jahren das Pech hatten, aufgrund der Wetterlage den Schlossparklauf nicht durchführen zu können, meinte der "Wettergott" es in diesem Jahr gut mit uns. Bei besten äußeren Bedingungen und strahlendem Sonnenschein kamen die Schüler und Schülerinnen der Bodelschwingh-Schule, der GS Stromberg und von der Medardus-Grundschule im Schlosspark an. Die Aufregung und Vorfreude stand allen Kindern ins Gesicht geschrieben.

Schnell wurde ein Gruppen-Sammelplatz ausgemacht und noch einmal zur besseren Orientierung gemeinsam die Laufstrecke abgegangen. Dann ging es los! Die Jüngsten des Jahrgangs 2012 begannen, die Ältesten des Jahrgangs 2007 bildeten den Schlusspunkt. Alle Kinder gaben ihr Bestes und feuerten sich gegenseitig an.

Nachdem alle Läufe absolviert waren, ließ es sich Herr Bürgermeister Kessler nicht nehmen, persönlich den Pokal der besten Schule zu überreichen und allen teilnehmenden Kindern und betreuenden Lehrerinnen und Lehrern herzlich zu gratulieren.

In diesem Jahr hatten wir viele tolle Läufer und Läuferinnen in unseren Reihen und es gelang uns endlich mal wieder, den Pokal mit nach Hause zu nehmen! Alle Kinder freuten sich riesig und waren sehr stolz, als das Endergebnis feststand.

1. Platz: Medardus-Schule
2. Platz: Bodelschwingh-Schule
3. Platz: Grundschule Stromberg

Dank einer tollen Organisation und vielen Helfern an und neben der Strecke war es eine überragende Veranstaltung, die allen Beteiligten noch lange in schöner Erinnerung bleiben wird. Die Veranstaltung stand bei den Schülerinnen und Schülern erneut unter dem Motto "Locker bleiben - ohne Gewalt gewinnen", die vom Landessportbund seit Jahren unterstützt wird.

Fußball - Souveräner Sieger bei den diesjährigen Kreismeisterschaften – Wahnsinn!

Am Freitag, den 10. Mai 2019 fanden die diesjährigen Kreismeister-schaften im Fußball in Saffig statt. In einem Qualifikationsturnier im April hatten wir uns die Teilnahme gesichert.

32 Schulen nahmen insgesamt an den Kreismeisterschaften teil, 10 hatten sich für die Endrunde qualifiziert.

Große Aufregung und Vorfreude standen den Jungs ins Gesicht geschrieben, als wir in Saffig ankamen. Geleitet und organisiert wurde das Turnier vom Fachberater für Schulsport Herrn Thomas Stein.

Gespielt wurde in zwei 5er Gruppen nach dem Modus Jeder gegen Jeden. Die beiden Gruppenersten qualifizierten sich für das Halbfinale.

Unsere Gegner in der Vorrunde hießen: Weißenthurm, Mayen, Winningen und Burgen. In der anderen Gruppe standen sich Saffig, Bodelschwingh GS Bendorf, Plaidt, Ochtendung und Oberfell gegenüber.

Direkt im ersten Spiel gegen Weißenthurm gelang uns mit 3:0 ein wichtiger Auftaktsieg. Die Jungs waren von Beginn an hoch konzentriert und nutzten fast jede sich ihnen bietende Torchance.

Mit 5:0 gegen Burgen, 3:0 gegen Mayen und einem nie gefährdeten 5:1 Sieg über Winningen zogen wir als soveräner Gruppensieger ins Halbfinale ein. Dort trafen wir auf den Gruppenzweiten der anderen Gruppe - auf die Grundschule Ochtendung.

In einem einseitigen Spiel setzten sich unsere Fußballer deutlich mit 6:0 durch! Jetzt wollten wir auch unbedingt das Finale gewinnen. Es dauerte allerdings etwas länger, bis unser Finalgegner feststand, da im anderen Halbfinale die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Dort unterlag die Bodelschwingh - Schule denkbar knapp der Grundschule aus Winningen und damit war die Finalpartie klar: Medardus gegen Winningen. (Das Spiel um Platz 3 gewann die Bodelschwingh-Schule deutlich mit 3:0.)

Auch im Finale gelang uns ein schneller Führungstreffer. Selbst in diesem abschließenden Spiel waren die Jungs der Medardus-Schule hoch überlegen, zeigten tolle Spielkombinationen und gewannen am Ende deutlich mit 5:1. Von allen Betreuern der anderen Schulen wurde unsere Mannschaft hoch gelobt und es waren sich alle einig, dass die beste Mannschaft des heutigen Tages verdient das Turnier gewonnen hatte.

Herzlichen Glückwunsch an das tolle Team!!!

Für die Medardus-Schule spielten:

Von links nach rechts: Efecan Akbulut, Kayra Karayilan, Paul Heibel, Jesil Aimionowane, Osman Shkreta, Arman Galstyan, Obaida Dafis, Maurice Leyendecker, Peyman Malekan

vorne: Jonah Hahn

auf dem Bild fehlend: Mahmoud Almostafa

Betreuerin: Bettina Brendler

Basketballturnier 2019

Am 5. April 2019 fand das Basketball-Stufenturnier der 4. Schuljahre statt. Hochmotiviert kamen alle vier Klassen in die Turnhalle und brachten schön gestaltete Plakate zur Anfeuerung ihrer Teams mit.

Sowohl in der Vorrunde als auch in den weiteren Spielen zeigten die Jungen- und Mädchenmannschaften spannende und faire Wettkämpfe. Im Finale der Jungen traf die Klasse 4a auf die Klasse 4d, das Spiel endete 8:6. Auch bei den Mädchen gewann die Klasse 4a, die sich gegen die Klasse 4c durchsetzte.

Zum Abschluss des Turniers kamen noch einmal alle Spieler und Spielerinnen zur Siegerehrung zusammen und jede Klasse erhielt eine Urkunde sowie eine kleine Belohnung.

Ergebnisse:

Mädchen:          
1. Platz: Klasse 4a   
2. Platz: Klasse 4c   
3. Platz: Klasse 4b
4. Platz: Klasse 4d

Jungen:
1. Platz: 4a
2. Platz: 4d
3. Platz: 4b und 4c

Hip-Hop Workshop mit Chamy

Am Mittwoch, den 10.04.2019 fand in der großen Turnhalle ein Hip-Hop Workshop mit Chamy von der Tanzschule Dance Modus für verschiedene Klassen statt. Der Workshop stand unter dem Motto "locker bleiben - ohne Gewalt gewinnen" und wurde im Rahmen des Gewaltpräventionsprojektes vom Landessportbund Rheinland-Pfalz unterstützt.

Die Kinder trafen sich in zwei Gruppen und konnten in eineinhalb Stunden mit Chamy eine Hip-Hop-Choreografie zu dem aktuellen Hit "lost in japan" von Shawn Mendes erlernen. Die Schüler verfolgten fasziniert und sehr interessiert die Anleitungen von Chamy und machten begeisternd bei dem Erlernen der Schrittfolgen mit.

Als am Ende des Workshops ein toller gemeinschaftlicher Hip-Hop-Tanz entstanden war, waren alle sichtlich stolz auf das Ergebnis und ihre Leistung. Auch am Rest des Tages sah man immer wieder Kinder, die den erlernten Tanz in verschieden Ecken des Schulgeländes aufführten.

Hockeyturnier 2019

Am Freitag, den 29.3.2019 fand unser diesjähriges Hockeyturnier der 3. Schuljahre statt. Das Turnier wurde im Rahmen der Aktion „locker bleiben - ohne Gewalt gewinnen“ mit finanzieller Unterstützung des Landessportbundes Rheinland Pfalz veranstaltet - eine von viele Aktionen, die im Rahmen des Gewaltpräventionsprojektes an der Medardus Grundschule erfolgreich durchgeführt werden.

Im Sportunterricht wurde dafür fleißig geübt. Nur die Klasse 3c war ein wenig im Nachteil, da sie zum Zeitpunkt der heißen Übungsphase wöchentlich 2 Stunden Schwimmunterricht hatte. Aber trotzdem nahmen die Kinder jedes Spiel mit viel Freude und Motivation in Angriff.

Jede Klasse stellte sowohl eine Jungen- als auch eine Mädchenmannschaft. Im Vordergrund standen der Spaß - und natürlich der Fairplay-Gedanke!

In der Vorrunde wurde auf zwei kleinen Spielfeldern gespielt. Alle Akteure wurden von ihren Mitschülern lautstark angefeuert und so zu wahren Höchstleistungen angetrieben. Nachdem zunächst sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen "Jeder gegen Jeden" gespielt hatte, folgten anschließend die Spiele um Platz 3. Den krönenden Abschluss bildete das Finale, das auf dem großen Feld ausgetragen wurde.

Am Ende konnten alle Klassen eine Urkunde sowie ein paar Leckereien in Empfang nehmen.

Ergebnisse:       

Mädchen:       
1. Platz: Klasse 3a
2. Platz: Klasse 3d
3. Platz: Klasse 3b
4. Platz: Klasse 3c

Jungen:           
1. Platz: Klasse 3b
2. Platz: Klasse 3a
3. Platz: Klasse 3d
4. Platz: Klasse 3c

Mädchenfußballturnier

Motiviert und mit großer Vorfreude nahm unsere Mädchenfußballmanschaft an einem von Rektor Christoph Stein organisierten Turnier an der Peter-Friedhofen-Grundschule in Weitersburg teil. Unterstützt wurde die Aktion wiederum mit schönen T-Shirts und Medaillen von der Laureus Stiftung, wofür wir uns herzlich bedanken!

Laufabzeichen- und Spendenlauf-Tag 2018

Die Medardus-Schule läuft und läuft …

Ausdauer - das ist unter den sportlichen Disziplinen mit Sicherheit der Bereich, der am besten trainiert werden kann, d.h. hier können sich Kinder am stärksten verbessern.

Das ist einer der Gründe, warum an der Medardus-Schule seit einigen Jahren der Laufabzeichen-Tag ein fester Bestandteil des Sportangebotes ist. Hier können alle Kinder große Erfolge erzielen und ihr Selbstbewusstsein stärken. In diesem Jahr wurde der Laufabzeichen-Tag wieder mit einem Spendenlauf gekoppelt, d.h. dass alle Jungen und Mädchen Sponsoren suchen konnten, die sie durch eine Spende in ihrem Lauf unterstützen. Durch dessen Erlös sollen neue Spiele für unsere Schule angeschafft werden.

Am 21. September 2018 war es soweit. Alle Klassen hatten im Sportunterricht fleißig trainiert, um an dem wichtigen Tag fit zu sein. Die Erstklässler sollten 15 Minuten durchhalten, die Zweitklässler 30 min., die Drittklässler durften bis zu 45 Minuten laufen und die Viertklässler konnten sogar versuchen, die 60 Minuten zu schaffen. Der Wettergott meinte es gut mit uns. Es war nicht mehr ganz so heiß wie die Tage zuvor - von daher optimale Bedingungen für alle großen und kleinen Läufer.

Die einzelnen Klassenstufen gingen gemeinsam ins Stadion und liefen jeweils auf Musik zusammen ihre Runden. Dadurch war die Motivation bei allen Schülern und Schülerinnen riesengroß und ganz viele Kinder konnten die geforderten Minuten durchlaufen. Schön, dass auch viele Eltern kamen, um Ihre Kinder anzufeuern!

Insgesamt haben 277 Schüler und Schülerinnen das Laufabzeichen entsprechend ihrer Klassenstufe geschafft! Das ist ein tolles Ergebnis!!!

Zuletzt bleibt festzuhalten, dass wir durch den Spendenlauf die stolze Summe von 2071 € eingenommen haben. Wir gratulieren ganz herzlich allen laufstarken Schülern und Schülerinnen!!!

Medardus-Schule siegt beim Schwimmfest

Trotz Regen hatten die Bendorfer Grundschüler jede Menge Spaß beim Schwimmfest der Grundschulen im Freibad. Und es hat sich gelohnt: Zusammen mit den Kinder der Bodelschwingh-Schule errangen die Schülerinnen und Schüler unserer Schule bei der Schwimmstaffel den Pokal des Fördervereins. Wir gratulieren!

Mehr Informationen finden sich im aktuellen Pressebericht.

Sportfest

Im Folgenden finden sich einige Eindrücke vom diesjährigen Sportfest (08.06.2018).

Handball- und Fußballturniere auf Kreisebene

Bei Handball- und Fußballturnieren erzielten Kinder der Medardus-Schule den 3. Platz. Im Folgenden finden sich einige Bilder von der Preisverleihung in unserer Schule mit Urkunden und Pokal. Vorbereitet wurden die Kinder von Herrn Schmidt und Herrn Clemens (Handball) und Herrn Clemens (Fußball).

Wir gratulieren den stolzen Mannschaften!

Fußball-Kreismeisterschaft: Medardus-Schule ist Vorrundensieger!

Am 18.04. fand in der Sayntal-Arena das Vorrundenturnier der Fußball-Kreismeisterschaft statt. Unsere Mannschaft belegte nach einem spannenden Finale gegen die Bodelschwingh-Schule den 1. Platz. Damit haben wir uns für das Endrundenturnier qualifiziert, das am 09. Mai stattfinden wird.

Wir gratulieren unserer Mannschaft und danken allen an der Organisation des Turniers beteiligten Personen herzlich für Ihr Engagement!

Besuch der Rheinischen Philharmonie in der Medardus-Schule

Eine sehr unterhaltsame und gleichzeitig lehrreiche Musikstunde erlebten kürzlich die Kinder unserer 3. Klassen. Zwei Mitglieder der Rheinischen Philharmonie besuchten unsere Schule und brachten den Kindern verschiedene Blasinstrumente näher. Anhand von vorgetragenen Musikstücken wurden zudem auch weitere Arten von Instrumenten besprochen. So entstand aus unserer Aula ein klingendes Klassenzimmer, und allen Beteiligten war die Freude sichtlich anzumerken.

Laufabzeichen- und Spendenlauf-Tag

Die Medardus-Schule läuft und läuft …

Ausdauer - das ist unter den sportlichen Disziplinen mit Sicherheit der Bereich, der am besten trainiert werden kann, d.h. hier können sich Kinder am stärksten verbessern.

Das ist einer der Gründe, warum an der Medardus-Schule seit einigen Jahren der Laufabzeichen-Tag ein fester Bestandteil des Sportangebotes ist. Hier können alle Kinder große Erfolge erzielen und ihr Selbstbewusstsein stärken. In diesem Jahr wurde der Laufabzeichen-Tag mit einem Spendenlauf gekoppelt, d.h. dass alle Jungen und Mädchen Sponsoren suchen konnten, die sie durch eine Spende in ihrem Lauf unterstützen. Durch dessen Erlös sollen neue Spiele für die einzelnen Klassen angeschafft werden.

Am 26. September 2017 war es soweit - bei strahlendem Sonnenschein fand der große Lauftag statt. Alle Klassen hatten im Sportunterricht fleißig trainiert, um an dem wichtigen Tag fit zu sein. Die Erstklässler sollten 15 Minuten durchhalten, die Zweitklässler 30 Minuten, die Drittklässler durften bis zu 45 Minuten laufen und die Viertklässler konnten sogar versuchen, die 60 Minuten zu schaffen.

Die einzelnen Klassenstufen gingen gemeinsam ins Stadion und liefen jeweils auf Musik zusammen ihre Runden. Dadurch war die Motivation bei allen Schülern und Schülerinnen riesengroß und ganz viele Kinder konnten die geforderten Minuten durchlaufen.

Schön, dass auch viele Eltern kamen, um Ihre Kinder anzufeuern!

Insgesamt haben 275 Schülerinnen und Schüler ein Laufabzeichen bekommen!

Zuletzt bleibt festzuhalten, dass wir durch den Spendenlauf die stolze Summe von 2161 € eingenommen haben. Die Schülerinnen und Schüler danken allen Sponsoren ganz herzlich für die Unterstützung und freuen sich schon auf viele neue, interessante Spiele!!

Herzlichen Glückwunsch an Alle, die das Laufabzeichen geschafft haben!!!

„Grundschulaktionstag“ Handball in der WRG-Arena!

TSB und Grundschulen arbeiteten Hand in Hand im Namen des Handballs

Wer knapp 100 Kinder über einen ganzen Vormittag bei Laune halten möchte, der muss etwas verdammt Gutes anzubieten haben. Etwas, das Abwechslung bedeutet, aber nicht zugleich viel zu hohe Anforderungen an die Kinder stellt. Dieser Aufgabe widmete sich am vergangenen Mittwoch, 3. Mai, die Jugendabteilung der Turnerschaft Bendorf in Zusammenarbeit mit zwei Bendorfer Grundschulen.

Beim so genannten "Grundschulaktionstag", der vom Deutschen Handballbund ins Leben gerufen wurde, stand der Handballsport im Mittelpunkt der schulischen Aktivität. Ziel war es, die Grundschüler für das Spielen mit Hand und Ball zu begeistern, Schulen mit Vereinen zusammenführen und Lehrkräften Hilfestellungen und Anregungen für den Sportunterricht zu geben. Im Verbandsgebiet des Handballverbands Rheinland (HVR) nahmen insgesamt 65 Grundschulen an diesem Tag an diesem Projekt teil.

In Bendorf war die WRG-Arena einmal mehr Austragungsort für die sportliche Ertüchtigung. Nach der Begrüßung durch TSB-Trainer und HVR-Vizepräsident Paul Schmidt, ließ es sich Herr Pauken von der AOK Koblenz nicht nehmen, den Grundschülern aus Bendorf, Mülhofen und Sayn einen erlebnisreichen Tag zu wünschen. Damit dies auch problemlos klappen sollte, übergab er jedem Teilnehmer einen Mini-Handball. Sodann ging es mit einem gemeinsamen Aufwärmprogramm los.

Im Anschluss daran wurden die Kinder in die fünf vorbereiteten Stationen geleitet und im Wechsel wurden die verschiedensten Übungen absolviert. Unter der Anleitung und Aufsicht eines Handballtrainers und des Klassenlehrers wurde so z.B. "Aufsetzerball" gespielt. Mit viel Engagement und Spaß zeigten die "ABC-Schützen", was in ihnen steckt.

Zum Abschluss des Vormittags wurden alle Teilnehmer mit einer Urkunde und einem Ansteck-Button geehrt. Zusätzlich durften die Grundschüler die gestifteten Mini-Handbälle der AOK behalten. Ein großer Dank ging abschließend an Schulleiter Rolf Polcher (Medardus Grundschule Bendorf) und Sportlehrer Enrico Stein (Bodelschwingh Grundschule Mülhofen), die mit ihrer Zusage den sportlichen Vormittag erst ermöglicht hatten. Ebenso wurde der Schulleitung des Wilhelm-Remy Gymnasiums Bendorf für die Zurverfügungstellung der WRG-Arena gedankt, wie auch den zahlreichen Bendorfer Handballern, die tatkräftig mit anpackten. Alles in allem eine überaus erfolgreiche Aktion, die sicherlich im nächsten Jahr wiederholt werden kann.

Hier geht es zur entsprechenden Pressemitteilung des Handballverbands Rheinland.

Fußball - Vorrundenturniere, Kreismeisterschaft

Am Mittwoch (26.4.) und Donnerstag, (27.4.) fanden die Vorrundenturniere zur Fußball-Kreismeisterschaft des Kreises Mayen-Koblenz statt. Insgesamt wurden 4 Vorrundenturniere durchgeführt; 29 Grundschulen nahmen daran teil. Bei jedem einzelnen Turnier qualifizierten sich die ersten beiden Mannschaften für die Endrunde, die am 11. Mai in Mendig stattfindet.

Unser Vorrundenturnier war ein Heimspiel, denn es fand im Rhein-Stadion statt. Wir mussten gegen die Grundschulen aus Stromberg, Bodelschwingh, Andernach, Vallendar und Weitersburg antreten.

Direkt im ersten Spiel gegen die Bodelschwingh - Grundschule wurde klar, dass es heute schwierig werden würde, sich weiter zu qualifizieren. Wir erspielten uns zwar gute Chancen, schafften es aber nicht, ein Tor zu schießen. Leider sollte sich diese "Torflaute" insgesamt durch das ganze Turnier ziehen. Viele Spiele gingen 0:0 aus. Nur die Grundschulen aus Vallendar und aus Andernach konnten mit vielen Toren überzeugen, so dass diese verdient auf die ersten beiden Plätze kamen und sich somit für die Endrunde qualifizierten. Da uns im letzten Spiel noch ein entscheidender Sieg mit 1:0 gegen die Grundschule aus Stromberg gelang, wurden wir am Ende glücklicher Dritter!

Alle Jungs unserer Mannschaft hatten ihr Bestes gegeben, und durch den Sieg im letzten Spiel gingen alle mit einem guten Gefühl nach Hause.

Für unsere Schule spielten:
Elias Ochse, Yusuf Aktas, Faruk Acar, Efe Hanceroglu, Almedin Draganovic, Elmedin Draganovic, David Neumann, Connor Saß, Jed-Praise Aimionowane