Berichte zu aktuellen Aktionen, Projekten und Veranstaltungen finden sich unter den entsprechenden Menüpunkten.

(Alternativ zur Weiterleitung bitte auf die Wörter 'klicken'.)

Die Gartensaison ist eröffnet!

Trotz Corona haben Frau Sabine Eichhorn, Herr Ralf Heuchemer und Herr Viktor Wagner die Gartensaison eröffnet. Am Samstag wurden die Pflanzbeete im Schulgarten der Medardus-Schule vorbereitet. Der vor zwei Wochen geplante Aktionstag, zu dem sich viele helfende Eltern gemeldet hatten, musste leider abgesagt werden.

Herzlichen Dank an das Schulgarten Team!

Ethik einmal anders!

Ägypten, seine Menschen, Bräuche, Schriften etc., das interessierte die Klassen 3b und 3c in Ethik.

Es wurden Erfahrungen mit verschiedenen damaligen Berufen, der Hieroglyphenschrift, der damaligen Kleidung und der Stellung des Pharaos gemacht. Anschließend konnte jeder, der wollte, sich im - nachgemachten - Königs-/Königinnenkleid fotografieren lassen und sich mal für eine kurze Zeit wie ein Pharao/eine Pharaonin fühlen.

Thema Vulkane im Sachunterricht

Da es bei der kommenden Klassenfahrt der dritten Schuljahre in das Vulkangebiet Maria Laach gehen wird, interessierte sich die Klasse 3c für das Thema Vulkane.

Im Sachunterricht wurde sich deshalb intensiv mit der Entstehung, dem Ausbruch und dem verbliebenen Vulkan beschäftigt. Ihr gewonnenes Wissen wollten die Schüler beim selbstständigen Vulkanbau zeigen. In mehreren Stunden wurde geklebt, gekleistert und angemalt. Zum Schluss wurden alle Vulkane noch mit Originalmaterial - Lava und Bims - versehen.

Umso gespannter sind alle nun bei der Klassenfahrt einen echten Vulkan zu sehen und erleben zu dürfen!

Thema Strom im Sachunterricht

Im Sachunterricht der Klasse 3c wurde das Thema Strom mit viel Eifer behandelt. Nach intensiver Beschäftigung mit dem nötigen Wissen und vielen Strom-Versuchen, wurde anschließend das Gelernte in Form von zwei Robotern umgesetzt.

Diese wurden zuerst gebaut und dann die verschiedenen Stromkreise verdeckt in die Roboterkörper installiert. Die jungen Elektriker der Klasse 3c waren stolz, als zum Schluss die Augen blinkten und verschiedene "Knöpfe" am Roboterkörper ein- und ausgeschaltet werden konnten.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen!

Mit städtischen Mitteln in Höhe von ca. 10.000 Euro entsteht hinter der Turnhalle fur unsere Kinder ein neues Spielgerät. Wir danken recht herzlich im Namen unserer Kinder!

Neue Toilettenanlage an unserer Schule

Die Stadt Bendorf hat mit hohen finanziellen Mitteln die Jungen- und Mädchentoiletten saniert. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Elternbrief.

Wir bauen Stehpulte für den Klassenraum

Am 21.8.19 haben die Kinder der Klasse 2c (Frau Imhoff) mit Herrn Lumma, Erlebnispädagoge und Schreiner, Möbel selbst gebaut. Sie haben geübt mit Werkzeug umzugehen und in vier Teams mit Freude und voller Stolz jeweils ein Stehpult zusammengebaut.

So freuen sich die Kinder seitdem an den vier neuen höhenverstellbaren Arbeitsplätzen. Nicht nur einen Positionswechsel für gesünderes Arbeiten ermöglichen sie, sondern sie tragen auch zur Förderung der Konzentration bei.

Herzlichen Dank an Herrn Lumma, den Eltern der Klasse 2c und dem Förderverein für die Initiative und Unterstützung dieses Projektes!

Bäckerei Schäfer versorgt Schulneulinge mit Brotdosen

Da geht der Schulalltag gleich gut los: Die Bäckerei Schäfer in Bendorf spendierte Brotdosen inklusive eines Gutscheins für ein Schokobrötchen für alle 80 Schulneulinge. Die Kinder erhalten die Brotdosen am Dienstag nach der Einschulungsfeier oder in den nächsten Tagen von ihren Klassenlehrerinnen.

Na, dann: Guten Appetit! :-)

Abschlussfeier 2019

Da war er also, der große Tag!!!

Voller Vorfreude, Aufregung und Wehmut fand am Donnerstag, den 27.06.2019 um 16.30 Uhr die große Abschlussfeier der Viertklässler in der Yzeurer Stadthalle statt. Nach den begrüßenden Worten von Herrn Polcher mussten die Schüler eine Castingshow für die weiterführenden Schulen bestehen, es hieß "Medardus sucht die Abschluss-Stars".

Die Schüler sollten zeigen, wie fit sie in den verschiedenen Fächern der Grundschule sind und welche Talente in ihnen stecken. Erst nach der Bewertung einer qualifizierten Jury wurde einstimmig entschieden, dass alle Schüler für die weiterführende Schule geeignet sind und mit Bravour die Castingshow bestanden haben. Die Schüler feierten dies tränenreich mit einem "Hoch auf uns" von Andreas Bourani und anschließendem Flashmob mit den Eltern.

Die wochenlangen Vorbereitungen haben sich in jedem Fall gelohnt und es war eine tolle Feier, die den Kindern mit Sicherheit lange im Gedächtnis bleiben wird.

Alles Gute für Euren weiteren Schul- und Lebensweg - wir werden Euch vermissen!!!

Freude und Spaß im Rheinstadion

Am 14. Juni 2019 war es soweit! Das Sportfest der Medardus-Schule stand auf dem Programm.

In diesem Jahr wurde es nicht in Form der Bundesjugendspiele, sondern als Vielseitigkeitswettkampf durchgeführt. Die Schüler und Schülerinnen wurden in jahrgangsübergreifende Riegen eingeteilt, so dass in jeder Riege Kinder der ersten, zweiten, dritten und vierten Klassen zusammenkamen. Damit sollte die Teamfähigkeit, die in vielen sportlichen Bereichen eine wichtige Rolle spielt, gestärkt werden.

Jede Riege bekam einen Tiernamen und los ging es!

Bei optimalen äußeren Bedingungen mussten im Rhein-Stadion fünf Disziplinen bewältigt werden: ein Staffellauf, bei dem möglichst viele Bälle gesammelt werden sollten, ein Hindernislauf, Weitsprung in Zonen, Zielwerfen mit Heulern und ein Biathlonwettbewerb.

Dabei ging es nicht um die Leistungen eines Einzelnen, sondern um die Leistung der gesamten Gruppe. Mit großem Eifer machten alle mit und feuerten sich gegenseitig an. Nachdem alle 5 Stationen absolviert waren, konnten die Kinder noch auf dem Rasen Fußball spielen, um die Wette Sackhüpfen oder Fallschirmspiele durchführen.

Zum Abschluss des Sportfestes erhielten alle Kinder im Rahmen der Siegerehrung eine Urkunde, die sie mit Freude und Stolz entgegennahmen.

 

GEKOS - Kunstprojekt an der Medardus-Schule

Das GEKOS Projekt hat an einem Malnachmittag in unserer Schule eine gemeinsame kreative Erinnerung auf der Leinwand hinterlassen. Die Tandems bestehend aus Studierendem und Schülerin/Schüler haben in gemeinschaftlicher Arbeit an einer Leinwand erst skizziert und dann drauf los gemalt. Es entstanden bunte Handabdrücke!

Vielfältigkeit auf allen Ebenen, dank der Medardus Schule, dem GEKOS Projekt und Eileen, die den Malnachmittag organisiert hat!

YOGA für die ersten Schuljahre

Mit Yvonne Zecha-Bartz, beauftragt durch die AOK, lernten unsere Schülerinnen und Schüler in den letzten Wochen mit viel Freude eine ganze Reihe an Yogaübungen, die wir im Klassenraum oder auch zu Hause anwenden können und anwenden, z.B. Yogatiere oder die Holzhackerübung bei Wut.

Namaste.

Besuch der Koblenzer Synagoge

Auf unserer Fahrt mit den Kindern der vierten Schuljahre am 7.3.2019 zum jüdischen Gebetshaus (der ,Synagoge’) in Koblenz wurden wir passenderweise vom Regenbogen begleitet.

Dort wurden wir herzlich empfangen und erfuhren sehr viel über das Judentum. Wir durften Unterschiede und viele Gemeinsamkeiten zum Christentum und Islam entdecken, Religionen, die sich auch auf Abraham beziehen.

Judo an der Medardus-Schule für die 2. Schuljahre

Am Mittwoch, den 9. Januar 2019 kamen die Kinder der 2. Schuljahre in den Genuss, die Sportart "Judo" näher kennen zu lernen. Thomas Stein, Schulleiter der Grundschule Weißenthurm, hatte es sich nicht nehmen lassen, direkt im neuen Jahr in die Medardus-Schule zu kommen, um den Schülern und Schülerinnen "seine" Sportart näher zu bringen.

Zuerst wurden die Regeln näher erläutert, die bei einem "Kampf" beachtet werden müssen. Denn "fair" muss es beim Ringen und raufen immer zugehen, damit sich niemand verletzt. Die Kinder hörten gebannt zu und waren begeistert, als Herr Stein seine Wurfkünste auch an einer Lehrerin demonstrierte. Anschließend wurden verschiedene Spiele und Übungen gezeigt und gemeinsam ausprobiert.

Am Ende waren sich alle Kinder einig, dass Judo eine tolle Sportart ist.  

 

Abschlussingen vor Weihnachten

Mit einem gemeinsamen Abschlusssingen ließ die Gemeinschaft der Medardus-Schule das schulische Jahr 2018 ausklingen und läutete die Ferienzeit ein. Weihnachten kann kommen!

 

Weihnachtsstimmung in der Medardus-Schule und auf dem Weihnachtsmarkt

Es geht auf Weihnachten zu und die besinnlichen Tage haben auch Einzug in unsere Schule gehalten, wie die Bilder vom Adventssingen zeigen, das jeden Montag morgen die Woche stimmungsvoll einläutet.

Zudem sang der Chor der Medardus-Schule auch in diesem Jahr wieder unter der Leitung von Frau Dilla auf dem Weihnachtsmarkt. Wir danken allen Beteiligten ganz herzlich für ihren Einsatz, der die Aktion auch diesmal wieder zu einem gelungenen Erlebnis werden ließ.

Tag des Lehrers

Anlässlich des "Tag des Lehrers" in der Türkei, der traditionell am 24.11. begangen wird, überraschten der türkische Elternbund e.V. Bendorf und die türkischen Eltern der Medardus-Schule die Beschäftigten unserer Schule.

Im Folgenden einige Bilder vom Tag; ein ausführlicherer Bericht folgt!

Einmal Burgarchitekt sein

Einen Einblick ins Mittelalter - um genauer zu sein, in die Zeit der Ritter und Burgen - erhielt die Klasse 4d im Rahmen des Sachunterrichts. Nachdem zuerst das Thema "Leben und Arbeiten auf einer Burg im Mittelalter" behandelt wurde, begab man sich nunmehr selbst an den Burgenbau.

In kleinen Dreiergruppen und "bewaffnet" mit den verschiedensten Materialien, konzipierten die Schüler nach eigenen Ideen ihre Burgen und setzten sie entsprechend um. Ob Wasserburg oder Höhenburg, alles war dabei. Es wurde geplant, ausprobiert, geändert und wieder neu entworfen, bis zum Schluss 7 prächtige Burgen entstanden.

Ein Eis geht immer!

Wir danken dem Eiscafé Venezia ganz herzlich für die Eisspende! :-)

Der eigene Apfelsaft schmeckt am besten! (Klasse 4d)

Passend zur Jahreszeit haben sich einige der 4. Klassen mit der Apfelsaftherstellung beschäftigt. Die Äpfel wurden zuerst gesammelt und verarbeitet, um zum Schluss daraus Apfelsaft herzustellen. Dieser hat dann auch, nach Ansicht aller, viel viel leckerer geschmeckt, als der gekaufte!

Das Bild zeigt die Klasse 4d bei der Arbeit in einer "Privatmosterei", bei einem Schüler zuhause. Hier konnten die Kinder die einzelnen Arbeitsschritte wunderbar nachvollziehen und dann selbständig durchführen. Zum Schluss wurde die Klasse zusätzlich noch mit selbstgebackenem Apfelkuchen verwöhnt. Ganz lieben Dank an diese Eltern für die Mühe und die tolle Hilfe!

Wir schreinern Stehpulte für unseren Klassenraum

An zwei Vormittagen schreinerte die Klasse 2b (Frau Fleck) eigene Stehpulte für den Klassenraum.

In Kleingruppen wurde voller Eifer gemeinsam mit dem erlebnispädagogisch erfahrenen Schreiner Oliver Lumma gebohrt, gesägt und geschraubt. Großen Spaß hat der Umgang mit den Werkzeugen und das eigenaktive Arbeiten bereitet. Entstanden sind dabei höhenverstellbare Pulte, an denen die Kinder während des Unterrichts arbeiten können. Nicht nur für die Körperhaltung während des Arbeitens ist dieser Positionswechsel förderlich, auch auf die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit hat dies einen äußerst positiven Einfluss.

Die Klasse 2b bedankt sich bei Herr Lumma für die großartige Planung und gemeinsame Umsetzung mit den Kindern und freut sich auf die Nutzung des selbst hergestellten, lernförderlichen Mobiliars.

Unsere Zeit an der Medardus-Schule - Abschlussfeier der 4. Klassen

Am Donnerstag, dem 21.06. verabschiedeten sich die Viertklässler mit einem tollen Programm vor großem Publikum in der Yzeurer Halle. Unter dem Motto "Zeit" wurde getanzt, gesungen und gelacht und Rückschau gehalten auf das, was in den vergangenen vier Jahren erlebt wurde. Alle waren sich einig: Die Zeit an der Medardus-Schule ist wie im Fluge vergangen!

Schulleiter Rolf Polcher griff das Thema in seiner Rede auf und wünschte den Schülerinnen und Schülern eine gute Zeit an den weiterführenden Schulen. Einen besonderen Dank richtete er an die Klassenlehrerinnen Frau Beus, Frau Drescher-Holzhäuser, Frau Imhoff und Frau Nies.

Wir, die Schulgemeinschaft an der Medardus-Schule, sind uns sicher: Die Zeit mit Euch wird uns noch lange in guter Erinnerung bleiben!

Aktion „gesundes Frühstück“ im REWE Einkaufszentrum Bendorf der Klasse 2a

Am 16. Mai 2018 machten wir uns auf den Weg zum REWE/Petz Markt. Wir hatten uns zu einer Aktion des Marktes zu dem Thema "gesundes Frühstück" angemeldet. Froh gelaunt machten wir uns auf den Weg. Als wir mit Frau Bode und Frau Hüllen im REWE Markt ankamen, waren wir mehr als begeistert, denn wir wurden fürstlich mit schön gedeckten Tischen und einem vollen Tisch mit Obst und Gemüse von Herrn Ak, dem Marktleiter, begrüßt. Er stellte uns gleich Frau Hase, sie ist Ernährungsberaterin, vor. Zusätzlich halfen vier weitere Mitarbeiter des Marktes, damit wir rundum betreut waren. So verlief unser Vormittag:

- Obst und Gemüse schnippeln

- Brote mit Frischkäse, sowie Gemüse und Obst garnieren (Wer gestaltet das schönste Obst/Gemüse - Gesicht?)

- alles mit Tee oder Wasser aufessen (lecker, lecker)

- wir erfuhren einiges über gesunde und auch ungesunde Lebensmittel und lernten die Ernährungspyramide kennen

- mit Spannung reisten wir ins Schokoladenland

- zu zweit durften wir ganz allein im Supermarkt nach einer Liste einkaufen, alles aufs Band legen und die eingekauften Lebensmittel sogar umsonst mit nach Hause nehmen

Der Tag verging wie im Fluge. Wir haben viel gelernt und eine schöne Zeit im REWE Markt verbracht.

Vielen Dank Herr Ak und Frau Hase und allen Helfern für diese sehr gelungene Veranstaltung!

 

Frisch geschlüpfte Küken in der Medardus-Schule

Am Montag, dem 07.05. hatten wir in der fünften Stunde Besuch von frisch geschlüpften Küken! Herr und Frau Ludwig erklärten den Klassen 4a und 4d vieles Wissenswerte über die Aufzucht von Hühnern. Die Kinder staunten nicht schlecht und hatten die kleinen Federbälle schnell in ihr Herz geschlossen.

Auch Herr Lindemann war vor Ort und wird einen Bericht ins 'Kleeblatt' bringen - wir halten Sie auf dem Laufenden!

Das Planetarium Sessenbach zu Gast in der Medardus-Schule

Im Rahmen eines Sachkundeprojektes der 4. Klassen zum Thema "Unser Sonnensystem" hatten wir Herrn Voelkel aus Sessenbach mit seinem mobilen Planetarium zu Gast. In einem Kuppelzelt erfuhren wir mit Hilfe eindrucksvoller Projektionen  viel über die Eigenschaften der Planeten, Sternbilder und den Lauf der Planeten und des Mondes. Wir danken dem Förderverein der Medardus-Schule   für die großzügige finanzielle Unterstützung dieses gewinnbringenden interessanten Unterrichtsmorgens.

Kids an die Knolle!

Ein neues Projekt startete kürzlich an unserer Schule: "Kids an die Knolle".

Ganz nach diesem Motto setzten die Kinder der Ganztagsklassen 1b und 2a, gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Fleck und Frau Bode, Kartoffeln der Sorten Gala und Nicola in den neu angelegten Kartoffelacker der Schule, der dankenswerterweise zuvor von vielen Eltern, darunter Mitgliedern des Schulelternbeirats, angelegt wurde.

Vernetzt zum Unterricht, in dem die Kartoffelpflanze behandelt wird, lernten die Kinder zudem die Kartoffel und ihre Bedürfnisse handlungsorientiert kennen. Und jetzt heißt es: abwarten, beobachten und hoffentlich irgendwann ernten!

(Dieses Projekt wird von der Landwirtschaftlichen Rentenbank gefördert und vom DKHV unterstützt. Der Elternbrief zur Aktion findet sich hier.)

*** Update: Im Folgenden eine aktuelle Bilder vom 07.06.2018. ***

Großzügige Spende der Sparkasse

Mit einer großzügigen Spende von 500€ unterstützte uns die Sparkasse bei der Anschaffung eines neuen Bienenvolkes sowie Schutzkleidung für die Bienen-AG. Hierfür möchten wir ganz herzlich danken!

Onlinebeitrag der Landesschau Rheinland-Pfalz: Tägliches Verkehrschaos vor unserer Schulpforte

Elternfrühstück

Viele Eltern kamen auch in diesem Monat zum Frühstück zusammen und nutzten diese Gelegenheit zur Unterhaltung und zum Austausch in gemütlicher Runde. Der türkische Elternbund nutzte zudem die Gelegenheit und warb für die Mitarbeit von Elternlotsen an unserer Schule. Wir danken herzlich für dieses Engagement!

 
 

Bendorf - Hädau!

Am heutigen Schwerdonnerstag (08.02.2018) herrschte buntes Treiben an unserer Schule. Wie den folgenden Bildern zu entnehmen ist, genossen alle Beteiligten den "Ausnahmezustand" sichtlich.

Wir wünschen unseren Schüler/innen und Ihren Familien frohe "tolle Tage"!

Tag der offenen Türen

Zum Abschluss der Projektwoche standen die Türen unserer Schule offen. Voller Stolz präsentierten die Kinder ihre in den vergangenen Tagen eingeübten, gebastelten oder anderweitig gestalteten Ergebnisse. Es herrschte ein buntes Treiben im Schulhaus, und auch für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt.

Wir danken herzlich allen, die mit ihrer Unterstützung diesen gelungenen Tag ermöglicht haben!

 
 

Wir sind interkulturell und bunt

Frau Zieglowski-Becker und Frau Hehl haben mit allen Kindern der 3. Klassenstufe (Frau Kux, Frau Lau, Frau Jakobi, Frau Zieglowski-Becker) ein "Gesamtkunstwerk" für den Eingangsbereich gestaltet. Es ist vielfältig und bunt - genauso wie die Kinder und das Leben an unserer Schule - und soll alle Besucher der Medardus-Schule in verschiedenen Sprachen begrüßen.